MEILLER Presseinformationen

MEILLER Nachrichten aus erster Hand

Der gewichtsoptimierte Kippsattel

MEILLER geht mit dem neuem Kippauflieger MHPS 44/3 noch einen Schritt weiter. Sein schlankes Fahrzeugkonzept bringt dem Kunden ein Nutzlastplus und die gewohnte MEILLER-Zuverlässigkeit. Ab 5,2 Tonnen ist er in der Stahlvariante erhältlich.

Alles dreht sich um die Nutzlast, um Ressourcen zu sparen. Da machen auch Kipperfahrzeuge, die überwiegend über Straßen rollen, keine Ausnahme. Im Fokus steht der Sattelkipper, der bei einfachen Transportbedingungen die höchste Produktivität bietet. Im Vergleich zu anderen Fahrzeugkonzepten bietet er das größte Volumen- und Nutzlastpotenzial. Der Trend weist eindeutig in Richtung gewichtsoptimierter Sattelfahrzeuge, die noch mehr Nutzlast bieten.

Was MEILLER in dieser Fahrzeugklasse anbietet, zeigt der neue Kippauflieger MHPS 44/3 am Messestand. Er ist ein Fall für längere Distanzen, wenn es gilt, spezielle Bau- oder Zuschlagstoffe zu transportieren. Jedes Kilo mehr bedeutet mehr Effizienz, die sich am Ende des Tages auszahlt. MEILLER setzt hier auf Stahl, beim Fahrgestell und bei der Mulde. Mit seiner Gewichtsbilanz konkurriert der gewichtsoptimierte MHPS von MEILLER schon mit Aluminium-Produkten am Markt. Er lässt sich aber im Alltag weit wirtschaftlicher betreiben – nicht zuletzt im Falle eines Schadens.

Niedrige Bauform, schlanke Blechmatrix

Im Mittelpunkt steht der neue Halfpipe-Ladungsträger mit 22 Kubikmeter Volumen, der mit bauchiger Muldenform deutlich niedriger gebaut ist. Sie senkt den Fahrzeugschwerpunkt, mit positiven Konsequenzen bei den Fahreigenschaften und der Beladehöhe. Zielstrebig wird mit einer schlanken Blechmatrix Material gespart, wo es entbehrlich ist: An den Seitenwänden mit drei Millimeter Stahlblech, mit einer angepassten Bordwandhöhe von 1.400 Millimetern - sie stehen fast senkrecht und werden weniger belastet. Auch der Boden speckt auf vier Millimeter Materialstärke ab, der gewichtsoptimierte Kipper zielt weniger auf häufigen Ladungsumschlag, dafür mehr auf Tonnenkilometer. An der Kippwelle wird nicht gespart, sie ist so robust ausgelegt wie eh und je. Das leistungsfähige Hydrauliksystem ist der Leichtathlet der Branche.

Mit Light-Fahrwerk

Konsequent wird rund um das Fahrzeug Kilo um Kilo gespart. So rollt der MEILLER-Dreiachser auf BPW Light-Achse mit Scheibenbremsen, hier summieren sich weitere Kilogramm, die der Nutzlast zugeschlagen werden können. Bei der Auswahl der Anbauteile kommen nur leichte Komponenten in Betracht: Fallstützen, Luftkessel und Räder werden aus Aluminium gefertigt. Zeitgemäß modern sind Rückleuchten und der Arbeitsscheinwerfer mit LED-Leuchtmitteln. Der Bedienstand für den Auflieger wird komplett eingespart. Für die Ladungssicherung sorgt eine elektromotorische MEILLER-Schiebeplane, die bei jedem Ladevorgang wertvolle Zeit spart.